So können Sie mitmachen!

Bülow-Platz 1897

rightcolimage

Am Rande des Kinderspielplatzes an der Ecke Rathenower Straße/Seydlitzstraße liegt ein rosagrauer Findling mit der Aufschrift „Bülow-Platz 1897“. Auf diesen Stein aufmerksam gemacht hat mich Albrecht Selge, als er mich über Twitter fragte, ob ich etwas über diesen[…]



Kichererbsen in Moabit

rightcolimage

Es ist ein ganz klarer Fall: Die Kichererbse gehört nicht zu Deutschland. In unseren kühlen Breitengraden wäre der Anbau ziemlich sinnlos und im Gegensatz zu anderen subtropischen Zutaten spielte sie in hiesigen Küchen und Restaurants auch nie eine[…]



Der Petersburg Artspace – ein Geheimtipp

rightcolimage

Der „Petersburg Artspace“ ist ein Geheimtipp, der sich noch kaum herumgesprochen hat. Auf dem Hinterhof des Spreeloft-Areals – einem ehemaligen Fabrikgelände am Moabiter Spreeufer – gelegen, ist die Loftetage im ersten Stock aber auch nicht gerade leicht zu[…]



Ein Theater geht. »Mikro-Apartments« kommen

rightcolimage

Wenn nicht noch ein großes, großes Wunder geschieht, steht demnächst der Abriss des legendären Hansa-Theaters bevor – im 130. Jubi­läumsjahr des Gebäudes. Ein Bauantrag des neuen Grundstücks­eigentümers wurde bereits bei der zuständigen Sanierungs­ver­wal­tungs­stelle des Bezirksamts gestellt. An der[…]



Hipsterfreies Streetfood

rightcolimage

Nein, Moabit ist noch nicht »das neue Kreuzberg«, wie es eine große Bio-Supermarktkette vor einigen Monaten in einer Werbekampagne verkündete. Zwar ist der vom Rand Westberlins ins Zentrum der vereinigten Hauptstadt gerückte alte Arbeiterbezirk längst im Fokus von[…]



Ich hatte eine Hütte am Hauptbahnhof

rightcolimage

Im Freien — Mein Leben in Hütten „Achtundzwanzig Jahre war Henry David Thoreau alt, als er sich 1845 in den Wäldern bei Concord am Walden-See eine Holzhütte zimmerte. Das hektisch-geschäftige Leben des einsetzenden Industriezeitalters in Amerika empfand er[…]



Das Kinderparadies

rightcolimage

Der kleine Spielzeugladen »Luna« in der Waldstraße 17 ist auch eine soziale Instanz Ganz vorsichtig trägt Daniela King das Puppenhaus zum Schaufenster. Nichts soll umfallen im sorgfältig eingerichteten Häuschen mit den Figuren und Mini­-Möbeln. Jetzt denkt Daniela King[…]



Gedenkort Güterbahnhof Moabit eingeweiht

rightcolimage

Etwa 120 Personen nahmen am 16. Juni 2017 an der feierlichen Einweihung des neuen Gedenkorts teil, der an der Ellen-Epstein-Straße zwischen den Parkplätzen vom Hellweg Baumarkt und Lidl Supermarkt liegt. Über 30.000 Juden waren von dort während des[…]



Prost und Mahlzeit

rightcolimage

Im »Kowski« lebt die Suppen­, Stullen­, Café­ und Trinkkultur Es ist (so blöd-­banal das auch klingen mag) einfach gemütlich hier: »Prost und Mahlzeit« ist das Motto. Das »Kowski«, ein junges Lokal in der Wilhelmshavener Straße 4, ist einer[…]



Kunstwettbewerb zum Gedenkort Güterbahnhof Moabit

rightcolimage

Nur noch bis zum 2. September 2016 täglich von 12.30 bis 20.00 Uhr ist die Ausstellung mit den 9 Entwürfen des Kunstwettbewerbs zur Gestaltung des Gedenkorts Güterbahnhof Moabit im Auditorium des Dokumentationszentrums Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8, 10963[…]