So können Sie mitmachen!

Medien in der Krise – Zu viel Macht für Big Tech?

14.06.2024 18:30 Uhr
Arminius[Zunft]Halle
Arminiusstraße 2-4, 10551 Berlin

Medien in der Krise –
Zu viel Macht für Big Tech?

Mit Martin Andree und Tobias Schulze

Wie verändern globale Digitalkonzerne unsere Medienlandschaft?
Zunehmend verschiebt sich die Reichweite von klassischen Medienhäusern mit redaktionell-journalistischen Beiträgen hin zu kurzen, emotionalen und meinungsstarken Inhalten auf Social-Media-Plattformen. Was einerseits als Beteiligungsprozess vieler verstanden werden kann, führt aber auch dazu, dass einige wenige Digitalkonzerne zu mächtigen Verteilstationen globaler Meinungsbildung aufsteigen.

Referenten:

Martin Andree zeigt anhand seines Buches ‚Big Tech muss weg‘ (2023), wie Social-Media-Plattformen unsere klassische Medienlandschaft ablösen, wir einen Tipping Point erreichen, an dem redaktioneller Journalismus weitgehend an Einfluss verliert. Er hält ein eindringliches Plädoyer für ein freies Internet und zeigt Wege auf die wir dingend gehen müssen. martinandree.com

Tobias Schulze digitalpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Berliner Abgeordnetenhaus, zeigt uns seine Perspektive auf die großen Datenkonzerne und spricht über deren Einfluss auf den politischen Alltag. Wo liegen die politischen Handlungsspielräume und Hürden, um Big-Tech Grenzen zu setzen? tobiasschulze.berlin

Veranstalter Topio

https://www.topio.info/veranstaltungen.html