So können Sie mitmachen!

Schaufensterkino: EUROPÄISCHE VISIONEN

01.08.2020 21:30 Uhr
c/o now
Wilhelmshavener Str. 47, 10551 Berlin


(Copyright: absolut MEDIEN)

Das „Schaufensterkino“-Programm an diesem Wochenende und „Couchkino 16“ widmen sich dem Thema Europa. Wir präsentieren insgesamt 5 Kurzfilme der Kollektion EUROPÄISCHE VISIONEN. Unter diesem Titel sind 25 Filmbeiträge von namhaften Regisseur*innen aus 25 europäischen Ländern versammelt. Nach einer Idee von Lars von Trier, anlässlich der EU-Osterweiterung im Jahr 2004, beauftragte der Fernsehsender arte Filmemacher aller Mitgliedsländer, kurze Filme über Europa zu drehen. Die Bedingungen: Absolute Freiheit des Ausdrucks. Alle erhalten das gleiche Budget. Die Länge ist auf 5 Minuten beschränkt, das Drehformat ist 16:9.

Schaufensterkino heißt: Filme unter freiem Himmel – Kino und Straßenleben gehen eine atmosphärisch besondere Kombination ein.
Einige Sitzgelegenheiten sind vorhanden, bei Bedarf reservieren wir Ihnen gerne einen Platz – melden Sie sich einfach bei „Moabiter Filmkuĺtur“ (s. unten).
Es gibt Getränke auf Spendenbasis.

Im SCHAUFENSTERKINO aus EUROPÄISCHE VISIONEN:
PROLOGUE (Béla Tarr / Ungarn)
UNISONO (Saša Gedeon / Tschechische Republik)
EUROPEAN SHOWERBATH (Peter Greenaway / Großbritannien)

vom 31.7.-2.8. (21:30 Uhr-23:30 Uhr, Sonntag bis 23:00 Uhr),
die jeweils 5-minütigen Filme laufen im Loop.
im Studio c/o now, Wilhelmshavener Str. 47, 10551 Berlin

Couchkino 16
Im online-Angebot (für 14 Tage, 31.7. – 14.8.) präsentiert KINO FÜR MOABIT zwei weitere Filme der Kollektion:
EUROPA (Damjan Kozole / Slowenien)
BICO (Aki Kaurismäki / Finnland).

 

Ausblick
Im August geht es bei „Kino für Moabit“ weiter mit STADTGESICHTER III (https://moabiter-filmkultur.de/stadtgesichter-iii/). Für Ende August und im September sind zum ersten Mal seit März wieder Kinoabende geplant, teilweise unter freiem Himmel, aber auch in (ausreichend großen) Sälen.

Veranstalter:
Moabiter Filmkultur e.V.
Krefelder Str. 1a
10555 Berlin
Mail: info@kinofuermoabit.de

Gefördert im Rahmen des Förderprogramms Aktives Stadtzentrum Turmstraße.