So können Sie mitmachen!

Wer stoppt die Regenwaldzerstörung?

12.07.2019 19:00 Uhr
Umweltgewerkschaft
Lübecker Str. 42 10559 Berlin

Fast 16 Millionen Hektar tropischer Regenwald wurden 2017 laut GlobalForestWatch abge­holzt, eine Fläche etwa doppelt so groß wie Österreich. Das ist ein zugleich trauriger und drama­tischer Spitzenwert! Obwohl es welt­weit immer weniger Wälder gibt, nimmt die Ab­holzungs­rate zu. Tropenholz, Tropen­wald-Flächen und dortige Boden­schätze sind profitable Einnahme­quellen inter­natio­naler Konzerne. Der Kampf um die Ausbeutung der letzten „unberührten“ Flächen tobt. Die Regen­­wald­­zer­­störung treibt die Klima­krise gleich mehr­fach an: Brandrodung erzeugt riesige CO2-Mengen, der fehlende Wald kann kein C02 mehr binden, der globale Wärme­transport über Verdun­stungs­wolken geht zurück, usw.

Was tun? Der aktive Widerstand vor Ort entwickelt sich, aber er hat mächtige Gegner!

Veranstaltung der Umweltgewerkschaft, Ortsgruppe Berlin
– Kurzfilme, Bilder, Vortrag, Diskussion –
(Eintritt frei, Spenden erbeten)