So können Sie mitmachen!

Finissage – Raumkonzert

11.01.2019 19:00 Uhr
Studio 22 (Anette Wörner Fotografie)
Levetzowstr. 22 10555 Berlin

Finissage der aktuellen Ausstellung new perspectives von MICHAEL H. ROHDE und
Raumkonzert mit Neuer / experimenteller Musik

Zur erweiterten Raumerfahrung durch die Ausstellung selbst, wird am Tag der Finissage im Studio 22 dieser Raum durch Anspielung einer zusätzlichen Sinnesebene erweitert. Neben den Musikern Claudia Risch, Thorsten Bloedhorn, Kristine Janssen und Astrid Weins spielt hier auch Michael H. Rohde – der Künstler selbst – mit. Die Musiker expe­ri­men­tieren in sensibler Korres­pondenz und Kontra­punktik mit Neuer und expe­rimen­teller Musik, frei und inten­siv dem musi­ka­lischen Augen­blick nach­spürend. In der klanglich-musika­lischen Erkundung von außer-gewöhnlichen Räumen, durch sich dabei voneinander Entfernen und immer wieder Annähern, entstehen lange Spannungs­bögen, geräuschhafte, melodische und materiale Strukturen, sowie kurze, explosive oder innige Momente.

Der Berliner Künstler Michael H. Rohde arbeitet mit Foto­grafie, ver­steht sich selbst aber als Maler – und das aus gutem Grund. Auf den ersten Blick ver­blüf­fen seine meist groß­for­ma­tigen Foto­gra­fien. Dann aber, wenn das Auge ‚dran­bleibt‘, begin­nen seine Arbeiten zu erzäh­len. Je länger man hin­schaut, desto stärker lösen sich die Bilder aus ihrer (schein­baren) Rea­lität und wer­den zur eige­nen Kon­struk­tion; zur Geschichte selbst. Was das Auge dann ent­deckt, sind absurde, ver­spielte, iro­nische, auch trau­rige Geschich­ten, die immer auch Impulse geben an die Phan­tasie des Betrach­ters. Von der aller­ersten Frage, die diese Bilder zuver­lässig pro­vozie­ren: „wie geht denn das?“ füh­ren sie weg in die abge­bil­de­ten Räume und das, was dort zu lesen ist.

Vernissage 16.11.2018, 19 Uhr
Ausstellung vom 17.11.2018 – 11.01.2019, Do | Fr 15-19 Uhr u.n.V.
Finissage 11.01.2019, 19 Uhr

Veranstalter: Anette Wörner Fotografie – Studio 22