So können Sie mitmachen!

DIE BOHNE – Offene Werkstatt

18.08.2019 11:00 Uhr
Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U)
Siemensstraße 27 10551 Berlin

Projekt und Werkstatt von Silke Riechert und Laura Tenenboim

Silke Riechert, Künstlerin und Laura Tenenboim, Garten- und Landschaftsplanerin engagieren sich in der „Planungsverfahren Nahraum Bremer Straße“ in Moabit und laden in einer offenen Werkstatt dazu ein, den Wandel zu Beteiligungsgärten und nach­bar­schaft­lichem „grünen Essen“ in Moabit mit­zu­ge­stalten. Es entsteht die GRÜNE KARTA / MOABIT.

Eine mobile Riesenbohne, gebaut von Nachbarn, Kindern und Erwachsenen im Wedding und in Moa­bit, wandert durch die gärtnernden Nach­bar­schaf­ten. Die Bohne möchte sich einmischen in die Böden und Lüfte der beginnenden, städtischen Landwirtschaft.

Es geht um Gespräche und Partnerschaften im Stadtraum, um nachhaltige, intelligente Anbaukreisläufe, selbsttragende Mischkulturen und Bohnenmathematik.

Leguminosen (Hülsenfrüchte) sind ein Zugang zum Nachdenken über einen Wandel zu einer Agrar-Ökologie, wie sie der Welternährungsrat seit 2014 fordert. Auch könnten sie zu Bodenfruchtbarmacherinnen für die ausgelaugten Böden und Parkanlagen Berlins werden, für grüne, e–mobilitäts-orientierte Stadtteile mit Wassermanagement und Anbauflächen.