So können Sie mitmachen!

Dialograum zur Nutzung öffentlicher Plätze

20.09.2019 16:00 Uhr

Dialograum von BENN-Mitte und studio moabit

Wo: Auf dem Platz Salzwedeler Straße/Quitzowstraße

Am Freitag, den 20. September laden BENN-Mitte und studio moabit zu einem Nachbarschaftsaustausch ein. Unter dem Motto „Wann ist ein Platz ein Platz?“ soll ein Dialog zum Thema Nutzung und Bewegung in öffentlichen Räumen entstehen. Eine mehrsprachige Installation und ein Erzählraum bieten Nachbar*innen und Interessierten die Möglichkeit, ihre Sichtweisen einzubringen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Auch für spielerische und kulinarische Angebote wird gesorgt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 

BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften – ist ein Programm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und wird in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Bezirk durchgeführt. Das Team in Mitte arbeitet im Umfeld der Unterkunft für geflüchtete Menschen an der Quitzowstraße. BENN stärkt die Gemeinschaft im Kiez und unterstützt Geflüchtete bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. 

studio moabit ist ein Format, in dem Menschen aus Wissenschaft und Praxis gemeinsam mit Stadtbewohner*innen forschen. Das Studio ist Teil des Forschungsprojektes INTERPART (www.interpart.org).   
  
Kontakt: Frank Rehnen unter benn@berliner-stadtmission.de und Malte Bergmann unter: info@studio-moabit.org 

MoabitOnline-Artikel zum Online-Dialog

Moabit und die Wissenschaft