So können Sie mitmachen!

Die Refo vor 100 Jahren

rightcolimage

Kirche im Arbeiterbezirk (1918 – 1933) Vortrag im Campus Reformation am 6. April 2018 anlässlich des Jahresempfangs des BALZ zur Neueröffnung in der Beusselstraße 35 (als pdf lesen) Wir sind in Berlin-Moabit, das erst durch die Industrialisierung zu[…]



Kampfmittelräumung am Spreeufer beginnt

Kurz vor Ostern kündigte das Bezirksamt Mitte auf seiner Informationsseite zum Ausbau des Spreeuferradweges den Start der Kampfmittelräumung für den 3. April an. Voraussichtlich bis zum 27. April – möglicherweise entsprechend der gemachten Funde auch länger – werden[…]



Klara-Franke-Preis für bürgerschaftliches Engagement in Moabit 2018 verliehen

rightcolimage

Der Verbund für Nachbarschaft und Selbsthilfe Moabit mit Hansaviertel (Mitglieder s. ganz unten) hat am Sonntag bei einer nachbarschaftlichen Feier zum 11. Mal den Klara-Franke-Preis für bürger­schaft­liches Engagement in Moabit verliehen. Im Jahr 2000 wurden mit diesem Preis[…]



Schnelldurchgang durch die Geschichte Moabits

rightcolimage

 300 Jahre Moabit Morgen startet das Frühjahrssemester der Geschichtswerkstatt Tiergarten. Im Jahr 2018 wird Moabit 300 Jahre alt, wenn wir von der Ansiedlung der Hugenotten aus rechnen. Deshalb bieten wir im Frühjahrssemester einen Schnelldurchgang durch die Moabiter Geschichte[…]



Auf Spurensuche im Büro des Bürgermeisters

rightcolimage

Ausstellungen zur NS-Geschichte aus verschiedenen Moabiter Perspektiven im Rathaus Tiergarten – verlängert bis 12. April 2018 Das Rathaus Tiergarten kennen alle – über dessen Geschichte ist hingegen nur wenig bekannt. Jetzt befasst sich eine neue Ausstellung des Mitte[…]



Der Petersburg Artspace – ein Geheimtipp

rightcolimage

Der „Petersburg Artspace“ ist ein Geheimtipp, der sich noch kaum herumgesprochen hat. Auf dem Hinterhof des Spreeloft-Areals – einem ehemaligen Fabrikgelände am Moabiter Spreeufer – gelegen, ist die Loftetage im ersten Stock aber auch nicht gerade leicht zu[…]



Sedanur Karaca – das Helfen liegt ihr im Blut

rightcolimage

Berlinerin mit türkischen Wurzeln Bring mir den Mann, der mir das Frühstück ans Bett bringt, mir meine Socken wäscht und mit mir schöne Reisen macht, beantwortete Sedanur Karaca die Frage eines Freundes, ob sie noch einmal heiraten würde.[…]



Flammkuchen

rightcolimage

Zu den fiesesten Gemeinheiten, denen man in Berlin bei der Suche nach etwas Essbaren begegnen kann, gehört der Flammkuchen. Beziehungsweise das, was in offensichtlich betrügerischer Absicht unter diesem Namen als »elsässische Spezialität« verkauft wird. Meistens handelt es sich[…]



Versteckt in Moabit – Stille Helden

rightcolimage

Zwei Monate war die Ausstellung „Versteckt in Moabit – Stille Helden“ in der Vitrine vor dem Rathaus Tiergarten zu sehen – gestaltet von der Initiative „Sie waren Nachbarn e.V.„. 36 Verstecke in Moabit sind bekannt, vermutlich gab es[…]



Wissmann’s Apotheke: Das Aus nach 127 Jahren!

rightcolimage

Gentrifizierung: Inhabergeführte Geschäfte müssen in vielen Kiezen aufgeben Nicht immer hat es mit einem Hausverkauf zu tun, wenn Apotheker ihr Geschäft aufgeben. Oft fehlt es auch an Nachfolgern, wie bei der Tucholsky-Apotheke in der Perleberger Straße 39, als[…]